Siquijor

Siquijor

«Siquijor» ist die kleinste Inselprovinzen in den «Visayas» und nach «Camiguin» und «Batanes» die drittkleinste Provinz der «Philippinen», sowohl in Bezug auf ihre Fläche als auch aufgrund ihrer Einwohnerzahl. Politisch gehört sie dem Bezirk «Central Visayas» an. Der Hauptsitz der Provinzregierung befindet sich in der gleichnamigen Gemeinde «Siquijor». Die Spanier bezeichneten sie als «Isla del Fuego» (Insel des Feuers) und für viele Filipinos ist sie heute noch eine mystische Insel voller Hexen und übernatürlicher Phänomene. Unter den Filipinos ist «Siquijor» ebenso für seine Heiler mit wundersamen Kräften berühmt.

Wie wir «Siquijor» erlebt haben
Über «Dumaguete» kammen wir nach «Siquijor». Als wir dort ankammen, nahmen wir ein Tricycle das uns zum Hotel «Coco Grove Beach Resort» brachte.

Danach gingen wir gleich zum Strand. Am zweiten Tag machten wir eine kleine Rundfahrt um die Insel. Danach war die Zeit die wir in «Siquijor» waren auch schon vorbei und wir fuhren mit dem Schiff zurück nach «Dumaguete» und flogen von dort aus nach «Manila», wo wir dann bis zum Rückflug nach «Zürich» blieben.

Danniesabeth Jordi

Schon als Kind faszinierte mich die Welt der Bilder und Farben. Denn Bilder sagen oft viel mehr als tausend Worte. Fotografie ist für mich mehr als nur ein Hobby, es ist eine Leidenschaft.

Letzte Artikel von Danniesabeth Jordi (Alle anzeigen)